eiko_icon eiko_list_icon BMA ausgelöst, Industriebetrieb

BMA
BMA/RWM
Zugriffe 216
Einsatzort Details

Niederstetten, Bass-Straße 1
Datum 02.11.2018
Alarmierungszeit 04:35 Uhr
Einsatzbeginn: 04:39 Uhr
Einsatzende 05:30 Uhr
Einsatzdauer 55 Min.
Alarmierungsart FME/DME
Einsatzführer Zugführer
Einsatzleiter Kommandant
Mannschaftsstärke 1/1/10; 5 Bereitschaft
eingesetzte Kräfte

Niederstetten - Stützpunkt
Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen (KdoW)  Einsatzleitwagen (ELW1,alt)  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16)

Einsatzbericht

Die Feuerwehr wurde um 04:35 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in der Hohen Buche alarmiert. Das erste Fahrzeug rückte um 04:39 Uhr aus und traf bereits um 04:41 Uhr ein. Nach erster Erkundung wurde festgestellt, dass der Melder 71/1 in der Lüftung ausgelöst hatte, da noch die Melderlinie 17 und 31 vom Betrieber inaktiv gesetzt wurden musste auch dieser Bereich kontrolliert werden. Auslösegrund war ein falsches Anfahren einer CNC-Maschine. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass aus einer Maschine Kühlöl entwich. Der Mitarbeiter hatte bei der Evakuierung die Maschine nicht korrekt abgeschaltet. Das ausgelaufene Öl wurde von den Mitarbeitern des Betriebes aufgenommen. Nach natürlicher Belüftung wurde um 05:07 Uhr die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Um 05:16 Uhr übergab der EL die Einsatzstelle an den Verantwortlichen des Betriebes, die Feuerwehr rückte wieder ein. Um 05:30 Uhr war die Feuerwehr wieder einsatzbereit.